Wasserfaelle

Wasserfaelle

Als ich den langen, muehsamen Weg in dem Gebirge nach oben kletterte, da wurde mir die Schoenheit der Natur nur von neuem bewusst. Kleine Baecher, die Wasser nach unten ins Tal fliessen liessen, Gebirgsgestein, welches in den unterschiedlichsten Gestalten geformt war und gruen, soviel gruen, das ich nah den Traenen war. Doch als ich oben angekommen war und die maechtigen Wasserfaelle erblickte, da weinte ich fast vor Erfurcht vor Gottes Werk. So etwas Gewaltiges und Atemberaubendes, das all deine Sinne in einen Bann zieht und dich als einen Teil der Natur fuehlen laesst, das erlebt man an diesem Ort.
Das Wasser war klar und kuehl, rein und schnell. Es war erfrischend und beruhigte deinen Koerper. Um an die Quelle zu gelangen konnte man seitlich klettern. Ich kleterte seitlich etwas nach oben, aber ich habe die Quelle nicht erreicht. Ich konnte nur von unten, als ein Teil dieser lebendfuellenden Natur nach oben sie erblicken.
Dieser Anblick und die Gefuehle brennen sich in die Seele ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s